Erzähl uns jetzt deine Dodogeschichte!

Motivation im ersten Lehrjahr.

Ich bin gebürtiger Augenoptiker-Meister. Soll heißen: Meine Eltern sind beide Augenoptiker. Somit absolvierte ich meine Ausbildung im Betrieb meines Vaters. Unsere hauseigene Werkstatt war im Keller. Am Ende des langen Raumes war noch ein kleiner Außen-Verschlag in dem drei vier Leute Platz fanden. Durch das Gitter darüber zog der Dunst der Raucher in den Garten hinter dem Haus.
Als mein Aufgabenbereich dann endlich anfing, sich über die Grenzen des Kellers auszudehnen, empfing in die Kunden im Laden, begrüßte sie und holte die endsprechenden Verkäufer hinzu.
Einer meiner Lehrmeister, Peter (Name geändert), hatte die Kunst des “weniger ist möglichst gar nichts tun” perfektioniert.
Als ich nun einmal wieder Kunden begrüßte und diese gern zu Peter wollten, wusste ich ja wo ich ihn finde. Er lehnte entspannt im kleinen Raucherbereich mit einer Kippe in der Hand. Auf halben Weg rief ich ihm zu:“ Peter, oben sind Kunden für dich!“ er antwortete trocken:“ Soll‘n tot umfallen.“